In der Regel ist es so, dass jedes Schloß einer Schließanlage tatsächlich gewechselt werden muß, welches sich in der Außenhaut des Hauses befindet und über den Schlüssel geschlossen werden kann, der verloren wurde.

Dies auch wenn diese Räume im allgemeinen nicht verschlossen werden. Das hat versicherungstechnische Gründe. Sollte tatsächlich mal etwas passieren, wie zum Beispiel Brandstiftung oder Einbruch ohne Einbruchspuren und hat die Versicherung Kenntnis davon, daß ein Schlüssel verloren wurde, dann würde die Versicherung ggf. nicht für den Schaden aufkommen.

Die Kosten einer Schließanlage können bei einer größeren Anlage bereits unangenehm teuer werden. In jedem Fall ist es sicher sinnvoll, seine Versicherung dahingehend zu überprüfen, ob diese Kosten seitens der Versicherung gedeckt werden.

Mit einer Schlüsselverwaltung wie TSObjektkey können Sie auf einen Blick überprüfen, welche Zylinder bzw. Türen mit dem verlorenen Schlüssel geschlossen werden können.